Incisura Scapulae Syndrom

Beim Incisura Scapulae Syndrom handelt es sich um ein peripheres Nervenengpasssyndrom.

Ätiologie

Das Incisura Scapulae Syndrom entsteht durch eine Einengung des Nervus suprascapularis durch das Ligamentum transversum scapulae superius in der Incisura scapulae. Das Incisura Scapulae Syndrom lässt sich gehäuft bei Volleyball- und Baseballspielern nachweisen1 2. Gehäuft findet sich bei Patienten mit einem Incisura Scapulae Syndrom eine Ossifizierung des Ligamentum transversum scapulae superius3.

Symptome

Typischerweise kommt es zu einer Schwäche und Atrophie des Musculus infraspinatus und des Musculus supraspinatus. Dadurch bedingt berichten die Patienten oft über eine Einschränkung in der Außenrotation des Oberarms. Ebenso kann es zu Schmerzen im Bereich des Acromioclaviculargelenks und des Glenohumeralgelenks kommen, welche durch den Nervus suprascapularis versorgt werden4.

Therapie

Nach ausschöpfen der konservativen Therapiemaßnahmen kann eine chirurgische Dekompression des Nervus suprascapularis durch die Eröffnung des Ligamentum transversum scapulae superius evaluiert werden.

Operation

Die Lokalisation der Incisura scapulae lässt sich anhand folgender Landmarken auffinden5:

Chirurgische Landmarken Incisura Scapulae
Anatomische Landmarken zum Auffinden der Incisura scapulae. SA=spinal accessory nerve, SS=suprascapular notch, AX=axillary nerve, , TRI=triceps muscle. Abbildung adaptiert von Colbert et al. 2006.

Es erfolgt die Präparation durch den Musculus trapezius zum Knochenrand des Margo superior der Scapula und dann aufsuchen der Incisura scapulae entlang des Margo superior.

Ligamentum transversum scapulae superius intraoperativ
Darstellung des Ligamentum transversum scapulae superius vor dessen Spaltung im Rahmen einer Incisura Scapulae Syndrom Operation. Linksseitig zeigen sich Anteile des im Operationssitus eingebrachten Retraktors.

Ligamentum transversum scapulae superius intraoperativ
Darstellung des Ligamentum transversum scapulae superius vor dessen Spaltung im Rahmen einer Incisura Scapulae Syndrom Operation. Das Ligamentum befindet sich direkt überhalb der Pinzette.

Gespaltenes Ligamentum transversum scapulae superius und Nervus suprascapularis intraoperativ
Darstellung eines durchtrennten Ligamentum transversum scapulae superius im Rahmen einer mikrochirurgischen Neurolyse des Nervus suprascapularis. Zwischen der Spaltungsstelle verläuft der Nervus suprascapularis.

Referenzen