Nervus tympanicus

Der Nervus tympanicus ist ein Ast des Nervus glossopharyngeus, der allgemein-somatosensible und allgemein-viszeromotorische Fasern enthält. Letztere stammen aus dem Nucleus salivatorius inferior der Medulla oblongata.

Innervation

Der Nervus tympanicus versorgt das Mittelohr, die Tuba auditiva und die Cellulae mastoideae mit sensiblen Fasern. Darüber hinaus sorgt er für die sekretorische Innervation der Ohrspeicheldrüse.

Anatomischer Verlauf

Der Nervus tympanicus geht aus dem Ganglion inferius des Nervus glossopharyngeus ab, ohne dass die parasympathischen Fasern dort verschaltet zu werden. Er steigt dann durch einen kleinen Kanal, den Canaliculus tympanicus, an der Unterseite des Felsenbeins zur Paukenhöhle auf. Der Nervus tympanicus befindet sich in einer Knochenleiste, die den Canalis caroticus von der Fossa jugularis trennt.

An der medialen Wand der Paukenhöhle teilt sich der Nervus tympanicus in feine Äste auf, die gemeinsam mit sympathischen Fasern der Nervi caroticotympanici den Plexus tympanicus bilden. Die Fasern des Plexus liegen in feinen Sulci auf der Oberfläche des Promontorium tympani.

Aus dem Plexus tympanicus geht wiederum der Nervus petrosus minor hervor. Er besteht aus den parasympathischen Anteilen des Nervus tympanicus, die das Plexusgeflecht durchziehen. Der Nervus petrosus minor zieht als Teil der Jacobson-Anastomose durch die Fissura sphenopetrosa bzw. das Foramen lacerum zum Ganglion oticum. Von dort laufen die Fasern zur Ohrspeicheldrüse.