Musculi lumbricales manus

Die Musculi lumbricales manus sind zarte Skelettmuskeln an der Handflächenseite der Mittelhandknochen. Es gibt vier von diesen schmalen Muskeln an beiden Händen.

Ursprung

Die Musculi lumbricales manus entspringen an den Sehnen des Musculus flexor digitorum profundus.

Ansatz

Die kurzen Sehnen der Muskeln ziehen jeweils zur Radialseite des korrespondierenden Fingers und setzen in Höhe des Metacarpophalangealgelenks an den Dorsalaponeurosen des 2.-5. Fingers an.

Innervation

Die Musculi lumbricales 1 und 2 werden vom Nervus medianus versorgt, wohingegen der Ramus profundus des Nervus ulnaris die Musculi lumbricales 3 und 4 innerviert. Die Innervation der Muskeln kann variieren.

Funktion

Die Musculi lumbricales manus bewirken eine Flexion in den Grundgelenken der Finger und eine Extension in den Mittel- und Endgelenken.