Crista galli

Die Crista galli ist ein Knochenvorsprung des Os ethmoidale. Am hinteren Rand der Crista Galli setzt die Falx cerebri an.

Embryologie

Embryologisch entwickelt sich die Crista galli vom Os ethmoidale. Im zweiten fetalen Monat formt sich die Crista galli zusammen mit den anderen Strukturen der vorderen Schädelgrube. Die Ossifizierung der Crista galli beginnt etwa 2 Monate postnatal und ist nach etwa 24 Monaten abgeschlossen1.

Pneumatisierung

Die Crista galli ist je nach Individuum morphologisch verschieden und kann pneumatisiert sein. Die Pneumatisierung der Crista galli ist hauptsächlich eine Fortführung aus dem Sinus frontalis1.

Crista galli im CT
Darstellung der Crista galli (roter Pfeil) im CT.

Referenzen


  1. Som, P. M., et al. "Crista galli pneumatization is an extension of the adjacent frontal sinuses." American Journal of Neuroradiology 30.1 (2009): 31-33.

  2. Kim, Jong-Jun, et al. "Morphologic analysis of crista galli using computed tomography." 대한비과학회지 19.2 (2012): 91-95.