Anti-Trendelenburg Lagerung

Die Anti-Trendelenburg-Lagerung ist ein Lagerungsstellung bei Patienten in Rückenlage, bei der der Kopf, durch Schrägstellung des Operationstischs die höchste Position des Körpers einnimmt. Dies wird beispielsweise verwendet um am Ende einer Operation die Luft aus dem Operationsgebiet mit Spülflüssigkeit zu ersetzen um ein postoperativen Pneumocephalus zu vermeiden.